+49 (0) 2102 94 34 500

VW Caddy: Das zuverlässige Arbeitstier

Ob als große Familienkutsche, praktischer Transporter, funktionaler Kastenwagen fürs Gewerbe oder abenteuerlustiger Offroader – der Caddy von Volkswagen ist ein echter Allrounder für alle möglichen Lebenslagen und hat eine enorme Entwicklung hinter sich. Er passt sich Ihren Bedürfnissen an und ist damit ein gern genommenes Multitalent für den gewerblichen und auch privaten Gebrauch.

Der Caddy von Volkswagen hat sich im Laufe der vergangenen Jahre gravierend verändert: Der erste Caddy hieß 14D und erblickte 1979 als Pick-Up-Version des VW Golf I das Licht der Autowelt. Er wurde bis 2007 produziert – und war ursprünglich nur für den amerikanischen Markt geplant. Von 1995 bis 2003 gab es die Kastenwagen-Version der zweiten Generation, den sogenannten 9KV. Nahezu parallel, von 1996 bis Ende 2000, wurde der VW Caddy (9U) angeboten, ein Škoda Pick-up. Einen langen Produktionszeitraum markiert auch der VW Caddy 2K: Von 2003 bis 2015 lief die Variante auf Basis des VW Touran vom Band. Die vierte Generation lieferte ein Facelift des Vorgängers. Und seit 2018 ist der neue Caddy Alltrack erhältlich, das Offroad-Modell.

VW Caddy: Ausstattung

Der heutige Caddy wurde auf Basis des Golf V entwickelt und ist in verschiedenen Modellversionen erhältlich: Entweder als reines Nutzfahrzeug oder als Großraumlimousine mit sieben Sitzen. Besonders praktisch ist die Schiebetür auf der Beifahrerseite, die serienmäßig mit an Bord ist. Wer mag, wählt noch eine zweite Schiebetür – oder verzichtet ganz darauf. Und wer noch mehr Lade- oder Passagierfläche braucht: Es gibt auch eine Maxi-Version mit verlängertem Radstand.

Und was leistet der Motor? Von 86 bis 170 PS ist bei den Benzinern und Dieseln alles dabei – moderate Verbrauchswerte inklusive. Auch eine Erdgas-Variante mit 110 Pferdchen ist erhältlich, die zusätzlich einen Benzin-Tank an Bord hat – für alle Fälle. Serienmäßig fahren ABS, ASR, DSG-Getriebe und MSR mit. Für ein Nutzfahrzeug ist er gut ausgestattet. Auch bei den Assistenzsystemen muss sich der VW Caddy nicht verstecken: In diesem Bereich ist er umfangreich ausgestattet.

VW Caddy: Kosten

Als Neuer ist er je nach Modell, Motorisierung und Ausstattung derzeit zwischen rund 18.000 und 37.000 Euro zu haben. Für Allradantrieb, Maxi-Version und Alltrack müssen die Kunden extra in die Tasche greifen. Gerne konfigurieren wir Ihren VW Caddy nach Ihren Wünschen. 

VW Caddy: Zukunft

Und wie sieht die Zukunft des Caddy aus? Ab 2020 soll der Caddy 5 zum T7 Life werden. Volkswagen baut also die Bus-Familie weiter aus – und der Caddy bekommt damit mehr als nur ein neues Gesicht in der VW-Familie.

VW Caddy? A1A Automotive hat ihn!

Sie suchen einen guten gebrauchten VW Caddy? Dann kommen Sie zu uns: Entweder stöbern Sie jederzeit online in unserer praktischen Fahrzeugsuche – oder Sie kommen zu unseren Öffnungszeiten zu uns und lassen sich beraten. Sprechen Sie uns einfach an – schließlich sind wir Ihr Spezialist für günstige EU-Nutzfahrzeuge.