+49 (0) 2102 94 34 500

Sicher mit dem Transporter unterwegs

Auto fahren ist nicht schwer – Transporter fahren umso mehr? Nein, da können wir Sie beruhigen. Auch die Fahrt mit einem Transporter ist kein Hexenwerk – sofern Sie einige Tipps und Tricks kennen und die Vorschriften beachten. Welche das sind? Das verraten wir von A1A Automotive.

Transporter, Kastenwagen, Pritsche: Groß und praktisch

Transporter sind vor allem eins: groß. Ihr Platzangebot ist enorm und Sie halten einiges an Gewicht aus. Was für den Zweck von Vorteil ist, kann beim Fahren allerdings zum Problem werden. Zum Beispiel beim Rangieren oder Einparken. Bedenken Sie als Fahrer also immer die deutlich größeren Abmessungen und das Gewicht im Vergleich zu einem normalen Pkw. Optimal ist es, wenn Sie als Transporter-Anfänger auf einem abgelegenen, großen Platz das Fahrverhalten testen und üben können.

So verhält sich ein großes Fahrzeug beim Fahren

Größe und Gewicht des Transporters beeinflussen nicht nur das Rangieren und Parken sondern auch das Fahrverhalten. Das werden Sie bereits beim Anfahren merken – je nachdem, wie viel Gewicht zugeladen wurde. Auch bei Überholmanövern auf der Autobahn entpuppen sie sich als Schwergewichte und brauchen eben etwas länger, um in Wallungen zu kommen. Dasselbe gilt fürs Bremsen: Kalkulieren Sie mit einem Transporter immer einen großzügigen Abstand zum Vordermann und einen deutlich längeren Bremsweg ein. 

Die Rundumsicht ist ebenfalls eine andere: So fehlt bei Transportern häufig ein Heckfenster – und damit der Blick in den Innenspiegel. Deshalb sind die Außenspiegel um so wichtiger. Der tote Winkel ist ebenfalls größer. Deshalb sollten Sie beim Abbiegen immer rechtzeitig blinken und sich Zeit lassen.

Die richtige Führerscheinklasse

Nicht jeder darf jeden Transporter fahren: Bevor Sie starten, sollten Sie deshalb unbedingt Ihren Führerschein checken. Wer die Führerscheinklasse B im Portemonnaie hat, darf Transporter bis maximal 3,5 Tonnen bewegen. Für einen Anhänger benötigen Sie zusätzlich die Klasse BE. Wenn beim C ein Kreuzchen gesetzt ist, dürfen Sie sogar Transporter bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht bewegen. Sie haben die ältere Fahrerlaubnis der Klasse 3? Dann sind ebenfalls leichte Lkws bis maximal 7,5 Tonnen Gesamtgewicht erlaubt. 

A1A-ExtraTipp:

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Modell? Schauen Sie einmal in unser Fahrzeuglager, ob unsere Angebote für Sie passen!