+49 (0) 2102 94 34 500

Neu, gut und günstig – Die EU-Nutzfahrzeuge von A1A

A1A Automotive ist der Spezialist für günstige Nutzfahrzeuge und Transporter als EU-Reimport. Doch was bedeutet das überhaupt? Wir klären auf:

Sie suchen ein Nutzfahrzeug oder einen Transporter – und das möglichst neu und obendrein günstig? Dann wäre vielleicht ein EU-Reimport die richtige Wahl. Denn bei den Fahrzeugen, die ursprünglich in Deutschland für andere Länder hergestellt und wieder zurückgeholt werden, können Sie kräftig sparen. Wie das geht und worauf Sie achten sollten, verraten wir von A1A Automotive hier.

Wieso sind EU-Nutzfahrzeuge oftmals deutlich günstiger?

Hierbei spielen zwei Faktoren eine wichtige Rolle: Im europäischen Ausland liegen die Listenpreise meist deutlich unter unserem Niveau – dafür fallen dort die steuerlichen Abgaben entsprechend hoch aus. Wenn Sie also ein EU-Nutzfahrzeug kaufen, müssen Sie die anfallenden Steuern in Deutschland entrichten und nicht die im Land des Erwerbs. So fällt also nur unsere Mehrwertsteuer von 19 Prozent an. Zum Vergleich: In Ungarn liegt diese beispielsweise bei 27 Prozent und in Polen bei 23 Prozent. Zudem gibt es durch Großeinkäufe häufig zusätzliche Rabatte.

Wie schaut es mit der Garantie aus?

Ob PKW oder Transporter – selbstverständlich muss der Hersteller eine Gewährleistung geben. Genau wie bei in Deutschland bestellten Fahrzeugen, ist auch bei EU-Nutzfahrzeugen eine Original-Herstellergarantie vorhanden.

Ist die Qualität von EU-Nutzfahrzeugen eine andere?

Nein. Die Qualität ist gleich. Denn die Modelle werden schließlich in denselben Werken gefertigt, wie die für den deutschen Automarkt. Allerdings kann es Unterschiede bei der Ausstattung geben. So kann es sein, dass Sie beispielweise kleine Abstriche beim Komfort machen müssen, wenn Sie eine niedrigere Ausstattungsvariante wählen. Aber auch hier lohnt es sich, sich vorab genau über die Ausstattungsvarianten in dem jeweiligen Land zu informieren.

Haben EU-Fahrzeuge irgendwelche Nachteile? 

Das Sparpotenzial klingt verlockend – da muss es doch einen Haken geben. Durchaus: Denn hinsichtlich Überführung, Formalitäten, Steuerabgaben und Co. gibt es einiges zu beachten. Um hier auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie deshalb einen deutschen Händler mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet damit betrauen. Wir von A1A Automotive kümmern uns von den ausländischen Papieren bis hin zur Zulassung um Ihr neues EU-Fahrzeug.

Extra-Tipp von A1A Automotive: Lassen Sie sich beraten!

Sie denken über die Anschaffung eines EU-Nutzfahrzeugs nach? Dann lassen Sie sich von uns beraten. Wir von A1A Automotive helfen Ihnen gerne bei der Suche nach geeigneten Nutzfahrzeugen oder Transportern. In Zeiten von Corona zeigen wir Ihnen die Details Ihres Wunschfahrzeuges sogar per Videotelefonie!